Walter Kasper - Gesammelte Schriften

Kardinal Walter Kasper, der gegenwärtige Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, gehört zu den maßgebenden Theologengestalten der Gegenwart. Als theologischer Lehrer, Bischof und Verantwortlicher für die Beziehungen der katholischen Kirche zum Judentum und den anderen christlichen Kirchen hat er die theologische Diskussion und das kirchliche Leben der letzten fünf Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt.

Unter Mitwirkung des „Kardinal Walter Kasper Instituts für Theologie, Ökumene und Spiritualität“ werden daher die inzwischen zum größten Teil vergriffenen einzelnen Schriften Walter Kaspers der Öffentlichkeit neu zugänglich gemacht. Die Ausgabe wird voraussichtlich 17 Bände umfassen und auch bislang unveröffentlichte Texte einbeziehen. Die Bände sind nach Sachthemen geordnet. Erstmals wird auch eine Auswahl der Predigten Walter Kaspers veröffentlicht. Auf diese Weise wird die Edition dem wachsenden Interesse am theologischen Werk Kaspers und seiner Bedeutung für Studium und Praxis der Theologie gerecht.

Herausgeber:

Dr.George Augustin, Lehrstuhl für Dogmatik/Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar, Direktor des dortigen „Kardinal Walter -Kasper Instituts für Theologie, Ökumene und Spiritualität“.
Dr. Klaus Krämer, Bischofsvikar für die Priester- und Theologenausbildung und verantwortlich für die weltkirchlichen Aufgaben der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Editionsplan:

Die Ausgabe ist auf 17 Bände angelegt, pro Band im Umfang zwischen ca. 400 und ca. 700 Seiten. Erscheinungszeitraum: 2007–2015, mit ca. 2 bis 3 Bänden pro Jahr

Die Bände im Einzelnen:

1 Die Lehre von der Tradition
2 Das Absolute in der Geschichte
3 Jesus der Christus
4 Der Gott Jesu Christi
5 Einführung in den Glauben
6 Theologie und Wissenschaft
7 Grundlagen der Dogmatik
8 Gott, der Schöpfer und Vollender
9 Christologie
10 Pneumatologie und Sakramente
11 Ekklesiologie I
12 Ekklesiologie II
13 Ökumene I
14. Ökumene II
15 Kirche und Gesellschaft
16 Pastoral
17 Predigten

Im Herbst 2007 erscheint der erste Band:

Walter Kasper
Jesus der Christus
Neu eingeleitet von Walter Kardinal Kasper
Walter Kasper Gesammelte Schriften, Band 3
13,9 x 21,4 cm, ca. 416 Seiten,
geb. mit Schutzumschlag
Subskriptionspreis 19,90 €
Einzelpreis 22,- €
ISBN 978-3-451-29155-5

Grund und Mitte des Christlichen ist ein Name und eine Person: Jesus Christus. Wer war er, was wollte er? Walter Kasper beschreibt Jesu Auftreten, seine Verkündigung, seine Wunder, seinen Anspruch, seinen Weg ans Kreuz, seine Auferweckung, das Geheimnis seiner Gottessohnschaft. Worin besteht Jesu Geheimnis? Wie verhalten sich das biblisch-kirchliche Christus-Bekenntnis und heutige Erfahrungswirklichkeit zueinander? Greift die Entmythologisierungsdebatte? Inwieweit steht das Bekenntnis zu Jesus Christus kritisch gegenüber dem antiken wie dem modernen Wirklichkeitsverständnis? Und welche Freiheit eröffnet es?

Gegenüber rein existentialen oder soziologischen Deutungen akzentuiert „Jesus der Christus“ stärker den geschichtlichen und freiheitlichen Ansatz. Dadurch gelingt es Walter Kasper, den Christusglauben nicht nur spekulativ, sondern auch spirituell und in diesem Sinne praxisorientiert fruchtbar zu machen.

Das Buch ist ein Klassiker und seit Jahrzehnten für viele Menschen eine Hilfe, um Jesus Christus im Glauben besser kennen zu lernen und tiefer zu verstehen. Für die Neuausgabe hat der Autor eine neue Einleitung verfasst, die es erleichtert, das Werk sowohl in die damalige wie in die gegenwärtige theologische Diskussion einzuordnen.