Vorträge

Am 29. Januar 2017 war Kardinal Walter Kasper zu Gast beim Neujahrsempfang des Erzbischofs von Bamberg, Ludwig Schick. Festvortrag und Predigt sind in der Dokumentation des Bistums online verfügbar. Zur Dokumentation.

Anlässlich der Verleihung des Karlspreises an Papst Franziskus hielt Kardinal Walter Kasper am 8. April 2016 im Kaisersaal des Rathauses von Aachen einen Vortrag zu „Papst Franziskus – Eine Botschaft der Hoffnung für Europa“.

Im Anschluss an das Treffen in Taize reiste Kardinal Kasper nach Buenos Aires, wo er einen Vortrag zum Thema Vaticanum II – Intention, Rezeption, Zukunft hielt.

Am Samstag, 05. September 2015 sprach Kardinal Walter Kasper auf dem Internationalen Symposion in Taize zu Barmherzigkeit und dem ökumenischen Weg Frere Rogers. Hier finden Sie den Vortrag in englischer Sprache.

Das Zusammenwirken von Frauen und Männern in Leben und Dienst der Kirche lautet der Titel des Vortrags von Kardinal Walter Kasper bei der Frühjahrsversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Trier am 20. Februar 2013.

Am 9.12.2012 wurde Kardinal Walter Kasper mit dem Thomas-a-Kempis-Preis ausgezeichnet. In seinem Vortrag erklärt er die Bedeutung des Werkes Nachfolge Christi von Thomas von Kempen.

Beim Priestertag des Bistums Fulda spricht Kardinal Kasper über die Kirche im Umbruch. Er erinnert an die communio-Wirklichkeit der Kirche, an die Mitverantwortung aller, die einen dialogischen und partizipatorischen Stil des kirchlichen Lebens erfordert.

Dass die katholische Kirche sich heute in einer schweren Krise befindet, ist unübersehbar. Doch bedeutet diese Krise das Ende oder einen Wendepunkt? Kardinal Walter Kasper zeigt in seinem Kurzreferat "Crisis? What Crisis?" auf, dass Krisen zum Leben der Kirche gehören und dass die Kirche gute Chancen hat, gestärkt und ermutigt aus dieser Krise hervorzugehen.

   Kardinal Kasper und der Direktor der Katholischen          Akademie München, Dr. Florian Schuller

Das II. Vatikanische Konzil nannte die geistige Ökumene das Herz der ökumenischen Bewegung. Ökumene heißt, einzustimmen in das Gebet Jesu, dass alle eins seien. In seinem Vortrag "Ökumene - Leuchtzeichen des Reiches Gottes" bestärkt Kardinal Walter Kasper anlässlich des Treffens geistlicher Gemeinschaften im Kloster Neresheim darin, diesen Weg des Gebetes, der Liebe und auch der Zusammenarbeit überall dort, wo sie bereits möglich ist, zu gehen.

Bei der Katholischen Akademie München hielt Professor Walter Kasper am 21. November 2011 einen Vortrag mit dem Titel "Katholische Kirche heute, gestern, morgen".

Rede des Kardinals anlässlich der Feier des 70. Geburtstags von Dr. Erwin Teufel, Ministerpräsident a.D., am 12. Oktober 2009 in Tübingen: Die christlichen Wurzeln Europas.

Predigt des Kardinals zum Wallfahrtgottesdienst in Kevelaer am 13. September 2009.

Kardinal Kasper ruft 70 Jahre nach Kriegsbeginn zum Dialog der Religionen und Kulturen in Krakau auf.

Europa atmet mit zwei Lungenflügeln ist der Titel des Vortrags, den Kardinal Walter Kasper am 4. September 2009  beim 13. Internationalen Kongress Renovabis hielt.

Zu Mariä Aufnahme in den Himmel am 15. August 2009 hielt Kardinal Walter Kasper in Lindau eine Predigt mit dem Titel "Maria - Patronin Europas".

Beim Katholischen Forum Niedersachsen am 26. Februar 2009 in Wolfenbüttel hielt Kardinal Walter Kasper einen Vortrag zum Thema Glaube und Vernunft.

  Kardinal Walter Kasper unterzeichnet die Urkunde für die Initiative "Miteinander für Europa" (Foto: Kai Grünhaupt)

Am 15. November 2008 erhielt die Initiative "Miteinander für Europa" in Stuttgart den Ökumenepreis des Fördervereins und der Initiative Unità dei Cristiani e.V.. In seiner Laudatio betonte Kardinal Walter Kasper, geistliche Gemeinschaften und Bewegungen in allen christlichen Kirchen könnten der Ökumene einen neuen Schwung geben.

Zum ersten Mal in der Geschichte haben sich anglikanische und katholische Pilger aus Großbritannien in Lourdes getroffen, Thema der Wallfahrt war „Einheit der Kirche“. Zu diesem Anlass hielt Kardinal Walter Kasper einen Vortrag: "Mary and the Unity of the Church". Außerdem hat der Kardinal Radio Vatikan ein Interview zu dem Thema gegeben.

Bei der Lambeth Conferenz am 30. Juli 2008 hielt Kardinal Walter Kasper einen Vortrag mit dem Titel Roman Catholic Reflections on the Anglican Communion.

Predigt zur Eröffnung des Jubiläumsjahres des Apostels Paulus in Tarsus.

 

Beim Dankesgottesdienst zu seinem 75. Geburtstag am 5. März 2008 predigte Kardinal Kasper in der Krypta der St. Peters Basilika.

Die Ansgarwoche 2008 in Hamburg hatte das Motto „Beharrlich für die Einheit.“ Beim Vespergottesdienst zum Abschluss hielt Kardinal Kasper eine Predigt.

Am 23. November 2007 hielt Kardinal Kasper vor den zum Konsistorium versammelten Kardinälen in Anwesenheit des Hl. Vaters den Vortrag: Informationen und Reflexionen zur aktuellen ökumenischen Situation.

Die Katholische Akademie in Bayern hat den Ökumenepreis in diesem Jahr an Kardinal Walter Kasper verliehen. Die Auszeichnung wurde am 22. Oktober 2007 überreicht. Zu diesem Anlass hielt der Kardinal eine Rede mit dem Titel Ökumene vor neuen Herausforderungen.

Kardinal Walter Kasper hat am 5. September in Sibiu/Hermannstadt die Eröffnungsrede zur Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung gehalten: Das Licht Christi und die Kirche.

Am 9. Juli wurde Kardinal Walter Kapser die Ehrenpromotion der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verliehen. Er hielt einen Vortrag über den "Wandel der ökumenischen Situation".

Bei der Verleihung der Ehrenpromotion durch die Universität zu Uppsala (Schweden) am 26. Mai 2007 sprach Kardinal Walter Kasper über "Religion and the Future of Humanitiy".

Im Rahmen der Europawoche 2007 hat Walter Kardinal Kasper am 11. Mai 2007auf Einladung von Ministerpräsident Günther H. Oettinger im Neuen Schloss in Stuttgart die diesjährige „Stuttgarter Rede zu Europa“ unter dem Titel „Geistige Wurzeln Europas“ gehalten.

Im Ulmer Münster hielt Kardinal Kasper am 22. April 2007 einen Vortrag zum Thema "Gottesdienst nach katholischem Verständnis".

Bei der Feier des 60jährigen Bestehens des LutherischenWeltbundesam 24./25. März 2007 in Lund (Schweden) hielt Kardinal Kasper einen Vortrag mit dem Titel "The House of Europe - Response by Cardinal Walter Casper".

Am Freitag 23. März 2007 feiert das Johann-Adam-Möhler-Institut in Paderborn den 50. Jahrestag seines Bestehens. Kardinal Walter Kasper hielt einen Festvortrag mit dem Titel "Mandatum unitatis".

Seit mehr als 50 Jahren richten die Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit eine "Woche der Brüderlichkeit" aus. Sie fand in diesem Jahr zwischen dem 11. und 18. März statt unter dem Motto: "Redet Wahrheit" (Sach 8,16). Die Ansprache zur Eröffnung der "Woche der Brüderlichkeit" hielt Kardinal Walter Kasper am 11. März 2007 im alten Rathaus in München.

  Erzbischof Dr. Alois Kothgasser (Salzburg) und Kardinal Kasper bei der Preisverleihung.

Am 9. Oktober 2006 wurde Kardinal Walter Kasper von der Duquesne University in Pittsburgh ein Ehrendoktorat verliehen. Er hielt einen Vortrag mit dem Titel "The Holy Spirit and the ecumenical dialogue. Theological and practical dimensions".

Am 30. September 2006 wurde in Stuttgart die Kardinal Walter Kasper Stiftung öffentlich vorgestellt. Kardinal Walter Kasper hielt einen Vortrag: Aktuelle Fragen zu Gesellschaft, Kultur und Kirche.

Am 1. August 2006 ist Kardinal Walter Kasper in einem Festakt der 1. Preis der Salzburger Hochschulwochen für sein theologisches Gesamtwerk verliehen worden. Das Kuratorium wollte damit einen besonderen ökumenischen Akzent setzen. Die Laudatio wurde von Prof.em. Dr. theol. Eberhard Jüngel/Tübingen gehalten. Kardinal Walter Kasper sprach eine Dankesrede: Was heißt es, Theologie zu treiben?